Biohazard Exploring Zone

Toni

Ich bin der Toni, 33 Jahre alt und komme ebenfalls, wie Alex, aus dem nördlichen Teil des Saarlandes. Mit dem Urban Exploring/Lost Place Virus wurde ich von Alex angesteckt und kann es mir seitdem nicht mehr wegdenken.

Mir gefällt es besonders die Geschichte über diese Orte zu erfahren und versuche mir genau Vorzustellen wie die Objekte wohl zu Lebzeiten aussahen.
Im Juni 2017 habe ich von Alex die ersten Schritte in der Lost Place Fotografie gelernt und geistere seitdem als Fotograf auf unseren Lost Place Touren umher. Nebenbei bin ich noch unser „anerkannter“ Statiker und Vortreter, wenn es mal wieder bedenken bei der Tragfähigkeit des Untergrundes gibt. Hin und wieder lasse ich es mir dann doch nicht nehmen und treibe meine Kollegen als „Meister des Erschreckens“ in den Wahnsinn.
Was haben wir da schon gelacht, wenn ein Toni auf einmal verschwunden ist und die Truppe mich mal wieder sucht. Oft endet das mit leichten Herz Stillständen und großem Gelächter.
Am meisten gefallen mir die Unterirdischen Objekte wie Untergrund-Verlagerungen oder Bunker aus den Kriegs-Zeiten.

Nebenbei bin ich ein leidenschaftlicher Angler und ebenso ein begeisterter RC-Buggy Fahrer mit Verbrennungsmotoren im Maßstab 1:8. Ehrenamtlich bin ich noch in der Freiwilligen Feuerwehr aktiv.

Nach dem ersten Airsoft-Spieltag im Herbst 2017, habe ich dann doch tatsächlich Blut geleckt und bin ein Teil unseres „Biohazard Special Corps“ Airsoft-Teams.